Verfolgungsqualität pro Kurierdienst

Die Kurierdienste auf Easyship bieten verschiedene Stufen der Verfolgung an, und wir weisen eine Verfolgungsbewertung zu, damit Sie wissen, welche Verfolgungsqualität Sie sich beim Transport erwarten können. In diesem Artikel werden die einzelnen Verfolgungsbewertungen aufgeführt. 

Bewertung der Verfolgung bei Kurierdiensten 

636734653.png

Ausgezeichnet

Eine ausgezeichnete Verfolgung deckt alle Transportschritte ab (von der Abholung bis zur Ankunft/Abfahrt bei der Zollstelle bis zur Lieferung an den endgültigen Zielort), sodass Sie Ihr Paket genau überwachen und gleichzeitig das Risiko von Verlust oder Rücksendung verringern können. Beispiele für eine ausgezeichnete Verfolgung sind UPS, FedEx und DHL Express.

Normal

Die Verfolgung von Tür zu Tür deckt wichtige Schritte oder Ereignisse auf dem Weg ab, bei denen das Paket gescannt wird. Dies ist die häufigste Art der Verfolgung, die bei regulären Kurieren verfügbar ist. Beispiele für normale Verfolgung sind TNT, Aramex, SF Express und Asendia.

Basic

Diese Art der Verfolgung ist viel weniger detailliert als die normale Verfolgung. Stellen Sie sich hier darauf ein, dass Sie nur über zwei Ereignisse benachrichtigt werden, nämlich dass Ihr Paket unterwegs ist (in der Regel in Form einer Benachrichtigung, dass es abgeholt oder abgegeben wurde) und dass es angekommen ist. Während des Transports erhalten Sie möglicherweise keine Updates. Bei der Basic-Verfolgung können weder der Kurier noch Easyship zusätzliche Informationen zwischen den Scans bereitstellen. Beispiele für Basic-Verfolgung sind APC und RRD.

Eingeschränkt

Bezieht sich auf alle Dienste, die neben der Registrierung einiger Verfolgungsupdates während des Transports keine Bestätigung liefern, dass das Paket die Adresse des Empfängers erreicht hat. Möglicherweise erfahren Sie bei dieser Art der Verfolgung nicht, wann das Paket ins Zielland versandt wurde oder an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit es an der Zieladresse zugestellt wurde. Die Deckung endet, bevor die Sendung an den Postdienst des Ziellandes übergeben wurde, was bedeutet, dass der letzte Verfolgungsschritt die Ankunft beim Zoll sein könnte. Nur sehr wenige Kurierdienste, die eingeschränkte Möglichkeiten zur Sendungsverfolgung anbieten, übernehmen die Haftung bzw. bieten Versicherungsschutz für verloren gegangene Pakete. Beispiele für Basic-Verfolgung sind USPS, DHL eCommerce und Flat Export. 

Keine Verfolgung

Sie erhalten keine Verfolgungsnummer und keine Updates zum Lieferprozess Ihres Pakets. Bei „Keine Verfolgung“ besteht keine Möglichkeit, Nachforschungen anzustellen oder Ansprüche geltend zu machen, wenn eine Sendung nicht innerhalb der erwarteten Zeit beim Empfänger eintrifft.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 23 fanden dies hilfreich
Beliebte Themen