Abgelehnte Sendungen verwalten

Wenn Sie auf Easyship eine Sendung erstellen, sendet das System Informationen an den Kurierdienst und bittet um die Generierung von Etiketten. Gelegentlich kommt es vor, dass der Kurierdienst die Anfrage nicht akzeptiert, was dann zum Status „Etikett abgelehnt“ führt. 

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige Methoden vor, wie Sie abgelehnte Etiketten auf Easyship korrigieren können, und nennen Ihnen ein paar häufig auftretende Beispiele. 

Bearbeitung von abgelehnten Versandetiketten

Wenn die Generierung eines Etiketts fehlschlägt, wird das entsprechende Etikett im Easyship-Dashboard unter Sendungen verwalten links in der Spalte Abgelehnt gelistet.

Schritt 1: Gehen Sie zu Sendungen verwalten > Abgelehnt auf der linken Seite des Easyship-Dashboards.

Sie werden sehen, dass Ihnen links eine Benachrichtigung zu abgelehnten Etiketten angezeigt wird.

Screenshot_2020-03-19_at_2.10.09_PM.png

Schritt 2: Suchen Sie die Sendung, die Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Sendung bearbeiten.

Screenshot_2021-09-22_183632.png

Schritt 3: Achten Sie darauf, welcher Fehler oben auf dem Bildschirm angezeigt wird, und nehmen Sie unten die entsprechenden Korrekturen vor.

Error Notification While Updating Rejected Label

Schritt 4: Klicken Sie unten rechts in der Ecke auf die grüne Schaltfläche Aktualisieren, um Ihre Änderungen zu übernehmen.

Update Button to Edit Shipping Label

Hinweis: Wenn Sie das Ziel, die Abmessungen oder das Gewichtändern, wird der Tarif neu berechnet und möglicherweise müssen Sie zusätzliche Zahlungen leisten, wenn die Gebühren nun höher ausfallen.
Wenn sich Gewicht oder Abmessungen jedoch reduziert haben, wird Ihnen die Differenz der Kosten auf Ihr Easyship-Konto erstattet. Wenn Sie nicht ausmachen können, was genau das Problem ist, verwenden Sie bitte den Link unten auf der Bearbeitungsseite, um das Problem zu melden.

Meldung von abgelehnten Etiketten

Manchmal kann es vorkommen, dass Sie Probleme mit Etiketten nicht selbst lösen können oder nicht sicher sind, was eine Fehlermeldung bedeutet. In diesen Fällen können Sie das Problem direkt an Easyship melden. Ein Teammitglied wird sich dann für Sie darum kümmern. Beachten Sie bitte, dass wir Sie im Falle von gemeldeten Problemen bei der Etikettengenerierung nur dann per E-Mail benachrichtigen, wenn wir das Problem mit dem Etikett nicht lösen können.

Schritt 1: Gehen Sie zu Sendungen verwalten > Abgelehnt auf der linken Seite des Easyship-Dashboards.

Rejected Shipping Label

Schritt 2: Suchen Sie die Sendung, die Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Sendung bearbeiten.

Screenshot_2021-09-22_182948.png

Schritt 3: Hier sehen Sie einen Fehler, den Sie möglicherweise noch nicht kennen. Wenn Sie nicht ausmachen können, was genau der Fehler ist, oder das Problem mit dem Etikett nicht selbst beheben können, können Sie einfach bis ans Ende der Bearbeitungsseite scrollen und dort auf folgenden Link klicken:

Screenshot_2021-09-22_184144.png

 

Schritt 4: Beschreiben Sie das Problem kurz und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Senden.

Submit Rejected Shipping Label

Schritt 5: Unser Team wurde nun benachrichtigt. Der Status der Sendung ändert sich zu Gemeldet und unser Team arbeitet daran, das Problem zu beheben. Sobald das Problem gelöst wurde, finden Sie die Sendung im Bereich Noch herunterzuladen.

Beispiele für Fehlermeldungen

Hinweis: Diese Fehlercodes werden von Easyship im Dashboard angezeigt. Die folgenden Beispiele verstehen sich jedoch nicht als vollständige Liste aller möglichen Fehler. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen Fehler zu verstehen, wenden Sie sich an unser Kundendienst-Team.

  • „PLZ des Empfängers ungültig“
    In diesem Beispiel wurde das Etikett vom Kurierdienst aufgrund einer ungültigen Postleitzahl abgelehnt.
    Nach eingehender Prüfung scheint die Postleitzahl jedoch tatsächlich korrekt zu sein:
    1234.png

    Es fehlt nur ein winziges Detail. Und zwar muss an der korrekten Stelle ein Leerzeichen eingefügt werden: S7T1C9 → S7T 1C9

  • „Telefonnummer des Empfängers erforderlich“
    Dies bedeutet, dass für den Empfänger eine lokale Telefonnummer angegeben werden muss. Der Kurierdienst kann sich mit dem Empfänger in Verbindung setzen, um bei Bedarf eine Zustellung zu arrangieren oder Details zur Zollabfertigung zu klären.

  • „Fehlendes oder ungültiges Element: Telefonnummer Absender“
    In diesem Fall ist die Telefonnummer des Absenders ungültig oder es handelt sich nicht um eine lokale Nummer. Aktualisieren Sie die Telefonnummer, die auf der Easyship-Plattform. unter Konto > Adressen Ihrer Standard-Absenderadresse zugeordnet ist.

  • „Ziel: Vorort/Stadt/Postleitzahl ungültig“
    Die Stadt, das Bundesland oder die Postleitzahl des Empfängers ist ungültig. Möglicherweise müssen Sie Ihren Kunden kontaktieren, um sich die Adresse bestätigen zu lassen. Nachdem Sie die korrekte Adresse erhalten haben, können Sie das abgelehnte Etikett ganz einfach im Abschnitt „Sendungen verwalten“ bearbeiten.

  • „Empfängeradresse zu lang. Bitte stellen Sie sicher, dass jede Adresszeile maximal 35 Zeichen enthält.“
    Manchmal haben Kurierdienste im Hinblick auf Adressen sehr strenge Vorgaben. Kürzen Sie den Adresstext in jeder Zeile („Adresszeile 1“, „Adresszeile 2“) auf ein Minimum. Sie können versuchen, den Inhalt über die beiden Zeilen zu verteilen. Achten Sie darauf, nicht zu viele Abkürzungen für „Straße“ bzw. bei englischen Adressen für „Street“ (St) und „Avenue“ (Ave) zu verwenden, da manche Kurierdienste Schwierigkeiten mit diesen Abkürzungen haben.

  • „Telefonnummer Käufer fehlt oder ungültig. Gültig sind Längen mit mindestens einem und bis zu 15 alphanumerischen Zeichen.“
    „Käufer“ bezieht sich hier auf die Telefonnummer des Empfängers. In diesem Fall ist die angegebene Telefonnummer möglicherweise zu lang.

Häufig gestellte Fragen

F: Werden bei allen abgelehnten Etiketten Fehlermeldungen angezeigt?

A: Nein, da über Easyship zahlreiche Kurierdienste verfügbar sind, kann es sein, dass nicht alle Fehlermeldungen in unserem System erfasst sind. Wir arbeiten jedoch ständig daran, die Benachrichtigungen und auch den Prozess zur Fehlerbehebung zu verbessern. 

F: Wie lange dauert es in etwa, bis ich eine Antwort erhalte bzw. bis das Problem gelöst wird, wenn ich eine Sendung melde?

A: Wir wissen, dass die Fulfillment-Zeit ein ganz wichtiger Punkt ist. Deshalb versuchen wir stets, das Problem innerhalb von 24 Stunden zu beheben oder uns innerhalb dieser Zeit mit einer Anleitung zu melden, wie Sie das Problem selbst lösen können. 

F: Was mache ich, wenn wiederholt ein ähnliches Problem auftritt?

A: Der Easyship-Support kann Ihnen dabei helfen, das Problem in einen Kontext zu stellen und Ihr Feedback an unser technisches Team weiterzuleiten. 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 15 fanden dies hilfreich
Beliebte Themen